Progress Eco S.A.

Producent sit przemysłowych

  1. PL
  2. EN
  3. DE
  4. ES
  5. PY

Newsletter


Harfensiebe

Beschreibung

Harfensiebe gehören zur Gruppe der zusammengestellten, Metallsieben. Dank ihrem Bau- kerbigen Drähten in waagerechter Ebene oder Vertikalebene und der Weise ihrer Bindung ( Bindfaden), haben sie gute Selbstreinigungsmöglichkeiten.

Stoff
Verschleißfester Federstahl von hoher Festigkeit, nichtrostender Stahl. Polyurethan- Gummi oder Stahlbindfaden.
Spaltbereich
1,2-35 mm (Quadratische oder dreieckige Maschen)
Arbeitsdraht
Ø 0,8-6,3 mm
Ausmaße
Siebe sind nur in Blättern mit Spannungen angefertigt.
Maximale Breite 2000 mm, maximale Länge 4000mm








Zurück zur vorherigen Seite
 

Einsatzfeld: Harfensiebe

  • Vollständigung von neuen Betrieben
  • Projektierung, Modernisierung und Ausbau von technologischen Linien
  • Regeneration, Wartung und Renovierung
  • Austausch von Einsätzen und Untergruppen
  • Erstellung der technischen Dokumentation
siehe mehr
  • Entwässerung, Abtrocknung und Aufbereitung von Kohle
  • Vor- und Endklassierung
  • Renovierung von Absetzschleudern
  • Dosierung, Transport und Lagerung
siehe mehr
  • Fraktionsklassierung
  • Siebung vom Mineralstoffgemisch
  • Siebung vom gebrochenen Gestein
  • Entschlammung
  • Vor- und Endklassierung
  • Naßsiebung und Trockensiebung
siehe mehr
  • Kokssiebung
  • Kupfererzklassierung
  • Filtration vom Speisewasser, Fernheizwasser, Kühlwasser, Schmierwasser und Bewegungswasser
  • Filtration vom Kondenswasser, Destillatkondensat und Ölkondensat
  • Filtration vom Amonsulfat
siehe mehr
  • Klassifikation von Stoffen der Baukeramik, Sanitärkeramik, Kunstkeramik und technischen Keramik
  • Kunststoffe- Folieherstellung
  • Polystyren- Aufschäumen
  • Formung von Polystyrolblöcken
  • Granulatentastaubung
siehe mehr
  • Siebelemente von statischen und dynamischen Systemen
  • Siebdecken von Siebmaschinen
  • Filtereinsätze und Einsätze für Schleuder
  • Siebkörbe
  • Technologischer Transport
  • Konstruktions- und Schutzelemente
siehe mehr